Allgemeine Informationen

So kommt Ihr Strom / Gas ins Netz

Sie möchten eine Erzeugungsanlage - beispielsweise eine Windkraft- oder Photovoltaikanlage - an unserem Verteilnetz anschließen und betreiben?
Wir sind immer gerne für Sie da.

Wichtige gesetzliche Grundlagen

Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG). Hier finden Sie die maßgeblichen gesetzlichen Grundlagen:

Meldepflicht für Betreiber von EEG-Anlagen

Das Marktstammdatenregister (MaStR) ist ein umfassendes behördliches Register des Strom- und Gasmarktes, das von Behörden und Marktakteuren des Energiebereichs genutzt werden kann.

Das MaStR-Webportal steht seit dem 31. Januar 2019 allen Marktakteuren und der Öffentlichkeit unter www.markstammdatenregister.de zur Verfügung.
Die bisherigen Meldewege für EEG- und KWK-Anlagen sind nicht mehr aktiv. Ab sofort können Registrierungen von Stromerzeugungsanlagen nur noch über das neue Webportal vorgenommen werden. Das gilt auch für Solaranlagen, Batteriespeicher und KWK-Anlagen.

Für die Registrierungen im MaStR gelten die in der novellierten Marktstammdatenregisterverordnung (MaStRV) niedergelegten Vorgaben und Fristen.

 

Das Wichtigste im Überblick

Flyer zum Marktstammdatenregister

Factsheet zum Marktstammdatenregister

Informationsschreiben der Bundesnetzagentur

 

Weitere Informationen zur Meldepflicht finden Sie auf der Internetseite der Bundesnetzagentur.

Link zur Homepage der Bundesnetzagentur: www.bundesnetzagentur.de

Link zum Marktstammdatenregister: www.markstammdatenregister.de

Plug-In-Anlagen (Steckerfertige PV-Anlagen)

Steckerfertige PV-Anlagen zu bedienen ist nicht einfach. Der Anwender muss einige Details beachten, um den sicheren Betrieb der „Balkonmodule“ zu gewährleisten. Ein Ratgeberblatt der HEA – Fachgemeinschaft informiert über die genormte Einspeise-Steckvorrichtung und weist auf den erforderlichen Anmeldeprozess beim Netzbetreiber sowie relevante Sicherheitsaspekte hin. Darüber hinaus erklärt es, ob und wann ein Austausch des Zählers für den Betrieb der Anlage erforderlich ist.